• Zielgruppen
  • Suche
 

Bachelorarbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation

  • Zum Abschluss des Bachelorstudiengangs sind die Studierenden der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover dazu angehalten, eine Bachelorarbeit zu verfassen. Im Rahmen dieser Arbeit soll ein begrenztes Problem in einer vorgegebenen Frist mit wissenschaftlichen Methoden bearbeitet werden.
  • Nach der Prüfungsordnung 2012 hat die Bachelorarbeit eine Bearbeitungszeit von sechs Wochen und wird mit 8 Leistungspunkten gewichtet. 
  • Nach der Prüfungsordnung 2017 hat die Bachelorarbeit eine Bearbeitungszeit von zwei Monaten und wird mit 10 Leistungspunkten gewichtet.
  • Der Umfang der Arbeit beträgt 25 Seiten (+/- 10 Prozent). Formelle Anforderungen und Hinweise zur Bearbeitung von Bachelorarbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation finden Sie hier.
  • Wir empfehlen nachdrücklich die vorherige Teilnahme am Kolloquium zur „Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten“ an unserem Institut. Dieses wird jedes Semester angeboten. Die jeweiligen Termine werden über das Vorlesungsverzeichnis und die Homepage bekannt gegeben.
  • Bitte beachten Sie bei der Prüfungsordnung 2012, dass eine Verlängerung des Bearbeitungszeitraumes aufgrund von Erkrankungen nicht möglich ist. Basis dafür bildet die Prüfungsordnung der Fakultät.
  • Liegen bei der Prüfungsordnung 2017 während der Bearbeitungszeit triftige Gründe (wie z.B. Krankheit) vor, die einer Einhaltung der Bearbeitungsfrist entgegenstehen, kann gemäß § 15 Abs. 2 Satz 5 PO 2017 der Studiendekan die Bearbeitungsdauer um insgesamt höchstens ein Drittel (maximal 20 Tage) der vorgesehenen Bearbeitungsdauer verlängern. Eine Verlängerung darüber hinaus ist nur in begründeten Einzelfällen zulässig.
  • Bitte beachten und befolgen Sie dringend den folgenden zentralen Anmeldeprozess (weitere Informationen finden Sie auf der Fakultätsseite):
  • Fristen zur Erstellung von Bachelorarbeiten im Jahr 2020

    Das nächste Vergabeverfahren für das Jahr 2020 findet im Januar 2020 statt. Organisatorisch bedingt, können im Zeitraum 01.01.-24.01.2020 keine Bachelorarbeiten angemeldet werden, da in dieser Zeit das zentrale Vergabeverfahren läuft.

    Zentrales Bewerbungsverfahren für Bachelorarbeiten

    Um grundsätzlich sicherzustellen, dass alle Studierenden des Bachelorstudiengangs Wirtschaftswissenschaft ein Bachelorarbeitsthema innerhalb der Regelstudienzeit bekommen, findet an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät einmal im Jahr, jeweils im Januar, ein zentrales Bewerbungsverfahren für Bachelorarbeiten statt, das über das Studiendekanat koordiniert wird. Die Zuteilung der Bachelorarbeitsplätze gilt dann verbindlich für das folgende Sommersemester und das sich anschließende Wintersemester. Es wurde eigens für dieses zentrale Vergabeverfahren ein System konfiguriert, dass die Präferenzen der Studierenden und die Kapazitäten der Institute berücksichtigt und mit einem entsprechenden Algorithmus die optimale Verteilung aller Studierenden auf die Institute für die Vergabe eines Bachelorarbeitsthemas vornimmt.

 Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!