Lehre
Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen

Alle Veranstaltungen in den nachfolgenden Tabellen werden in den Ankündigungen nach Semestern beschrieben. Für Seminare gibt es ausführliche Zusatzinformation in Form von Steckbriefen auf den verlinkten Seiten.

Alle Veranstaltungen in den nachfolgenden Tabellen werden in den Ankündigungen nach Semestern beschrieben. Für Seminare gibt es ausführliche Zusatzinformation in Form von Steckbriefen auf den verlinkten Seiten.

ÜBERSICHT BACHELOR

Pflichtprogramm

Modul / VeranstaltungEmpf. Fach­semesterSpracheSemester
BWL I (Teilmodul Unternehmensführung und -gründung)1Deutsch Winter

Kompetenzbereich BWL

Modul / VeranstaltungEmpf. Fach­semesterSpracheSemester
Unternehmensführung und Organisation6Deutsch Sommer
Bachelorseminar Strategische Unternehmensführung und Organisation6 Deutsch Sommer

ÜBERSICHT MASTER

Area Strategic Management

Modul / VeranstaltungEmpf. Fach­semesterSpracheSemester
Business and Society2 Deutsch Sommer1
Corporate Sustainability Management 1-3Deutsch Winter
Innovationsmanagement I 1DeutschWinter
Innovationsmanagement II 2DeutschSommer
Leadership 2DeutschSommer
Management of Interorganizational Relations 2EnglischSommer
Organisational Behaviour1-3DeutschWinter
Qualitative Management Research 2 1-3 Englisch Winter
Strategisches Management 1-3DeutschWinter
Seminar Internationales Management in Kooperation mit der Continental AG2 Deutsch Sommer
Masterseminar Strategische Unternehmensführung I3DeutschWinter
Masterseminar Strategische Unternehmensführung II2DeutschSommer
Masterseminar Organisation2-3Deutsch / Englischunregelmäßig

1 Entfällt im Sommer 2020

VERANSTALTUNGSANKÜNDIGUNGEN NACH SEMESTERN

  • Sommersemester 2021

    Bachelor Wirtschaftswissenschaft, PO 2017

    Betriebswirtschaftslehre I

    • Wiederholungstutorium Unternehmensführung und -gründung (270065)

      Termine:Lehrpersonen:
      Blockveranstaltung (Gruppe 1)Tutor
      Blockveranstaltung (Gruppe 2)Tutor
      Blockveranstaltung (Gruppe 3)Tutor
      Blockveranstaltung (Gruppe 4)Tutor

      Inhalt:

      Zur Vorbereitung auf die Wiederholungsklausur BWL I wird eine Wiederholung des Vorlesungsstoffes angeboten.

      Bemerkungen:

      Nähere Informationen zum Termin und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte den Aushängen am Institut für Unternehmensführung. Die genauen Termine finden Sie in Stud.IP.

    Kompetenzbereich Betriebswirtschaftslehre

    • Unternehmensführung und Organisation (271028)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 14:30 - 16:00 | Synchrone Online-LehreBuschkamp, Marhauer

      Inhalt:

      Theorien und Ansätze der Unternehmensführung: Unternehmensorientierte Theorien, Umweltorientierte Theorien, Organisationskultur, Organisationsgestaltung, Unternehmensentwicklung, u.a.

      Literatur:

      Vertiefende Literatur wird in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben.

      Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden ab Vorlesungsbeginn über Stud.IP erhältlich sein.

    • Übung zu Unternehmensführung und Organisation (271029)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungBuschkamp

      Bemerkungen:

      Weitere Informationen werden im Rahmen der zugehörigen Vorlesung bekannt gegeben.

    • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation (271037)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      1. Recherche und Zitation: Im ersten Teil werden folgende Themenbereiche bearbeitet: Literaturverwaltung mit Citavi, Datenbanken, wissenschaftliche Websites, Quellenrecherche, Zitation
      2. Storytelling: Im zweiten Teil steht das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit im Vordergrund. Zunächst wird kurz auf die formalen Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit eingegangen. Meist gestaltet es sich jedoch als schwierig, ein Thema zu formulieren und einzugrenzen, eine adäquate Forschungsfrage sowie Gliederung zu entwickeln und diese in der gesamten Arbeit stringent einzuhalten. Dieses Kolloquium soll Ihnen entsprechende Inhalte vermitteln.
      3. Grundlagen qualitative und quantitative Methoden

      Bemerkungen:

      Die Teilnahme an den zu den Seminaren angebotenen Kolloquien zur Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten wird allen Studierenden, die am Institut für Unternehmensführung und Organisation eine Seminar- oder Abschlussarbeit schreiben wollen, sehr empfohlen. Leistungspunkte werden im Rahmen des jeweiligen Seminars erworben.

      Präsenzveranstaltung

      Weitere Informationen über Stud.IP

      Termine und Räume für das Kolloquium werden auf der Homepage des Instituts für Unternehmensführung und Organisation bekannt gegeben.

      Link:

      Ankündigung auf der Institutswebsite

    • Seminar Strategische Unternehmensführung und Organisation (271049)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungMarhauer, Weber

      Inhalt:

      In diesem Seminar bearbeiten wir aktuelle ausgewählte Fragestellungen und Themen aus den Bereichen Unternehmensführung und Organisationstheorie. Die genauen Inhalte werden im Kick-off-Termin bekannt gegeben.

      Literatur:

      Ausgewählte Literatur wird im Rahmen des Kick-off-Termins bekannt gegeben.

      Bemerkungen:

      Prüferin: Prof. Dr. Weber

      Link:

      Seminar-Steckbrief

    Bachelor Wirtschaftswissenschaft, PO 2012

    Unternehmensführung und Organisation

    • Unternehmensführung und Organisation (171200)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 14:30 - 16:00 | Synchrone Online-LehreBuschkamp, Marhauer

      Inhalt:

      Theorien und Ansätze der Unternehmensführung: Unternehmensorientierte Theorien, Umweltorientierte Theorien, Organisationskultur, Organisationsgestaltung, Unternehmensentwicklung, u.a.

      Literatur:

      Vertiefende Literatur wird in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben.

      Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden ab Vorlesungsbeginn über Stud.IP erhältlich sein.

    • Übung zu Unternehmensführung und Organisation (171201)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungBuschkamp

      Bemerkungen:

      Weitere Informationen werden im Rahmen der zugehörigen Vorlesung bekannt gegeben.

    • Leadership (171204)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 12:45 - 16:00 (14-tägig) | Synchrone Online-LehreBuschkamp, Triebel

      Inhalt:

      Grundzüge klassischer Führungstheorien, Eigenschafts- und Kompetenzansatz der Führung, Führungsstile, Situativer Ansatz, Charismatische und Transformationale Führung, Interaktionstheorien, Followership, Teamführung, interkulturelle Führungsmodelle, Organisationale Energie, Ethische Führung.

      Literatur:

      • Northouse, P. G. (2013). Leadership: Theory and Practice. 6th Edition. Thousand Oaks et al.
      • Weibler, J. (2012). Personalführung, 2. Auflage. München.
      • Yukl, G. (2013). Leadership in Organizations. 8. Auflage. Upper Saddle River usw.

      Vertiefende Literaturhinweise zu den jeweiligen Themengebieten werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

    • Bachelorkolloquium (171209)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Präsentation und kritische Diskussion von Bachelorarbeitsprojekten, z.B. das Formulieren der Forschungsfrage, Aufbau und Struktur der Arbeit, methodisches Vorgehen, etc.

      Bemerkungen:

      Präsenzveranstaltung

      Termin und Raum des Kolloquiums werden rechtzeitig auf der Homepage des Instituts und in Stud.IP bekanntgegeben.

    • Innovationsmanagement II (171218)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 12:45 - 16:00 (14-tägig) | Synchrone Online-LehreHaaker, Rövekamp

      Inhalt:

      Innovationen stellen für Unternehmen, die sich erfolgreich am Markt behaupten wollen, eine laufende Verpflichtung dar. Um permanent neuartige Produkte und Prozesse hervorbringen zu können, kommt mitunter externen Kooperationen eine verstärkte Bedeutung zu. Diese gilt es im Rahmen der Veranstaltung zu verstehen und kritisch zu hinterfragen.

      Inhalte sind u.a.:

      • Bedeutung externer Innovationspartner
      • Disruptive Innovationen
      • Innovationsnetzwerke
      • Kooperation und Innovation
      • Rolle von Innovation Communities und Lead Usern für Innovationen
      • CVC als externes Innovationsinstrument

      Literatur:

      wird spätestens in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben

      Bemerkungen:

      Eine vorherige Teilnahme an der Vorlesung "Innovationsmanagement I" wird nicht vorausgesetzt.

    • Masterseminar Organisation (171237)

      Termine:Lehrpersonen:
      Blockveranstaltung | Synchrone Online-LehreTriebel

      Inhalt:

      Das Masterseminar Organisation befasst sich mit wirtschaftswissenschaftlichen und soziologischen Perspektiven auf die Organisationsforschung. Zu den möglichen Themenblöcken zählen organisationaler Wandel, Organisationskultur, Organisationsdesign oder Organisationsentwicklung. Die genauen Inhalte werden in der Kick-Off-Veranstaltung bekanntgegeben.

      Bemerkungen:

      Nach einer Einführung in die Thematik in einer Kick-Off Veranstaltung folgen eine Veranstaltung, in der die Studierenden ihren Zwischenstand präsentieren und eine Schlussveranstaltung, in der die Themen im Referat-Stil vorgestellt und diskutiert werden.

      Weitere Informationen über Stud.IP

    • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation (171205)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      1. Recherche und Zitation: Im ersten Teil werden folgende Themenbereiche bearbeitet: Literaturverwaltung mit Citavi, Datenbanken, wissenschaftliche Websites, Quellenrecherche, Zitation
      2. Storytelling: Im zweiten Teil steht das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit im Vordergrund. Zunächst wird kurz auf die formalen Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit eingegangen. Meist gestaltet es sich jedoch als schwierig, ein Thema zu formulieren und einzugrenzen, eine adäquate Forschungsfrage sowie Gliederung zu entwickeln und diese in der gesamten Arbeit stringent einzuhalten. Dieses Kolloquium soll Ihnen entsprechende Inhalte vermitteln.
      3. Grundlagen qualitative und quantitative Methoden

      Bemerkungen:

      Die Teilnahme an den zu den Seminaren angebotenen Kolloquien zur Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten wird allen Studierenden, die am Institut für Unternehmensführung und Organisation eine Seminar- oder Abschlussarbeit schreiben wollen, sehr empfohlen. Leistungspunkte werden im Rahmen des jeweiligen Seminars erworben.

      Präsenzveranstaltung

      Weitere Informationen über Stud.IP

      Termine und Räume für das Kolloquium werden auf der Homepage des Instituts für Unternehmensführung und Organisation bekannt gegeben.

      Link:

      Ankündigung auf der Institutswebsite

    Master Wirtschaftswissenschaft, PO 2018

    Area Strategic Management

    • Innovationsmanagement II (378031)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 12:45 - 16:00 (14-tägig) | Synchrone Online-LehreHaaker, Rövekamp

      Inhalt:

      Innovationen stellen für Unternehmen, die sich erfolgreich am Markt behaupten wollen, eine laufende Verpflichtung dar. Um permanent neuartige Produkte und Prozesse hervorbringen zu können, kommt mitunter externen Kooperationen eine verstärkte Bedeutung zu. Diese gilt es im Rahmen der Veranstaltung zu verstehen und kritisch zu hinterfragen.

      Inhalte sind u.a.:

      • Bedeutung externer Innovationspartner
      • Disruptive Innovationen
      • Innovationsnetzwerke
      • Kooperation und Innovation
      • Rolle von Innovation Communities und Lead Usern für Innovationen
      • CVC als externes Innovationsinstrument

      Literatur:

      wird spätestens in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben

      Bemerkungen:

      Eine vorherige Teilnahme an der Vorlesung "Innovationsmanagement I" wird nicht vorausgesetzt.

    • Leadership (378032)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 12:45 - 16:00 (14-tägig) | Synchrone Online-LehreBuschkamp, Triebel

      Inhalt:

      Grundzüge klassischer Führungstheorien, Eigenschafts- und Kompetenzansatz der Führung, Führungsstile, Situativer Ansatz, Charismatische und Transformationale Führung, Interaktionstheorien, Followership, Teamführung, interkulturelle Führungsmodelle, Organisationale Energie, Ethische Führung.

      Literatur:

      • Northouse, P. G. (2013). Leadership: Theory and Practice. 6th Edition. Thousand Oaks et al.
      • Weibler, J. (2012). Personalführung, 2. Auflage. München.
      • Yukl, G. (2013). Leadership in Organizations. 8. Auflage. Upper Saddle River usw.

      Vertiefende Literaturhinweise zu den jeweiligen Themengebieten werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

    • Management of Interorganizational Relations (378035)

      Termine:Lehrpersonen:
      Mi. 11:00 - 14:15 (14-tägig) | Synchrone Online-LehreRövekamp, Weber

      Inhalt:

      Die Vorlesung behandelt entlang von ausgewählten Case-Studies und aktuellen wissenschaftlichen Artikeln die Bedeutung von interorganisationalen Beziehungen für Unternehmen. Inhalte sind u.a.:

      Relevante Typen und Ziele von interorganisationalen Beziehungen (u.a. strategische Allianzen, Netzwerke, cross-sector partnerships, etc.), Organisationstheorien im Kontext von interorganisationalen Beziehungen, Governance von interorganisationalen Beziehungen, Prozesse von interorganisationalen Beziehungen

      Literatur:

      Sydow, J., Schüßler, E. & Müller-Seitz, G. (2016). Managing Inter-Organizational Relations. Palgrave, London.

      Vertiefende Literaturhinweise zu den jeweiligen Themengebieten werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

    • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation (378044)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      1. Recherche und Zitation: Im ersten Teil werden folgende Themenbereiche bearbeitet: Literaturverwaltung mit Citavi, Datenbanken, wissenschaftliche Websites, Quellenrecherche, Zitation
      2. Storytelling: Im zweiten Teil steht das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit im Vordergrund. Zunächst wird kurz auf die formalen Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit eingegangen. Meist gestaltet es sich jedoch als schwierig, ein Thema zu formulieren und einzugrenzen, eine adäquate Forschungsfrage sowie Gliederung zu entwickeln und diese in der gesamten Arbeit stringent einzuhalten. Dieses Kolloquium soll Ihnen entsprechende Inhalte vermitteln.
      3. Grundlagen qualitative und quantitative Methoden

      Bemerkungen:

      Die Teilnahme an den zu den Seminaren angebotenen Kolloquien zur Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten wird allen Studierenden, die am Institut für Unternehmensführung und Organisation eine Seminar- oder Abschlussarbeit schreiben wollen, sehr empfohlen. Leistungspunkte werden im Rahmen des jeweiligen Seminars erworben.

      Präsenzveranstaltung

      Weitere Informationen über Stud.IP

      Termine und Räume für das Kolloquium werden auf der Homepage des Instituts für Unternehmensführung und Organisation bekannt gegeben.

      Link:

      Ankündigung auf der Institutswebsite

    • Masterseminar Organisation (378055)

      Termine:Lehrpersonen:
      Blockveranstaltung | Synchrone Online-LehreTriebel

      Inhalt:

      Das Masterseminar Organisation befasst sich mit wirtschaftswissenschaftlichen und soziologischen Perspektiven auf die Organisationsforschung. Zu den möglichen Themenblöcken zählen organisationaler Wandel, Organisationskultur, Organisationsdesign oder Organisationsentwicklung. Die genauen Inhalte werden in der Kick-Off-Veranstaltung bekanntgegeben.

      Bemerkungen:

      Nach einer Einführung in die Thematik in einer Kick-Off Veranstaltung folgen eine Veranstaltung, in der die Studierenden ihren Zwischenstand präsentieren und eine Schlussveranstaltung, in der die Themen im Referat-Stil vorgestellt und diskutiert werden.

      Weitere Informationen über Stud.IP

    • Masterseminar Strategische Unternehmensführung II (378059)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungHaaker, Weber

      Inhalt:

      1. Spezifische Aspekte von Innovation:Sustainable Business Model Innovation & Open Innovation
      2. Aktuelle wissenschaftliche Strömungen zu spezifischen Aspekten von Innovationen erarbeiten
      3. Fundiertes Verständnis zu den Themenbereichen Sustainable Business Model Innovation und Open Innovation der Betriebswirtschaftslehre erlernen

      Die Studierende erwerben in diesem Seminar Kompetenzen bezüglich der Verfassung wissenschaftlicher Arbeiten. Inhaltlich vertiefen sie ein Thema aus dem Bereich Innovationsforschung.

    • Masterkolloquium UFO (378061)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Zielgruppe des Masterkolloquiums sind Studierende, die ihre Masterarbeit in Unternehmensführung und Organisation schreiben. Sie stellen in diesem Kolloquium ihre Projekte vor und diskutieren sie mit den Lehrpersonen und den anderen Studierenden. Damit soll ein Erfahrungsaustausch über methodische und inhaltliche Fragen rund um die Masterarbeit ermöglicht werden.

      Bemerkungen:

      Präsenzveranstaltung

      Weitere Informationen über Stud.IP

      Termine werden über die Institutshomepage bekannt gegeben.

    Master Wirtschaftswissenschaft, PO 2012

    International Management

    • Masterkolloquium UFO (173580)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Zielgruppe des Masterkolloquiums sind Studierende, die ihre Masterarbeit in Unternehmensführung und Organisation schreiben. Sie stellen in diesem Kolloquium ihre Projekte vor und diskutieren sie mit den Lehrpersonen und den anderen Studierenden. Damit soll ein Erfahrungsaustausch über methodische und inhaltliche Fragen rund um die Masterarbeit ermöglicht werden.

      Bemerkungen:

      Präsenzveranstaltung

      Weitere Informationen über Stud.IP

      Termine werden über die Institutshomepage bekannt gegeben.

    Doktorandenkolloquium

    • Doktorandenkolloquium (71209)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Diskussion der Dissertationsprojekte

    Forschungsveranstaltungen

    • Kolloquium Innovation und Lernen (77787)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungBlaufus, Dierkes, Dräger, Gassebner, Gnutzmann-Mkrtchyan, Grote, Haunschild, Piening, Prokopczuk, Ridder, Schöndube, Schröder, Sibbertsen, Weber, Wielenberg

      Inhalt:

      Im Kolloquium werden Forschungsprojekte im Rahmen des Forschungsschwerpunkts "Innovation und Lernen" vorgestellt.

  • Wintersemester 2020/2021

    Bachelor Wirtschaftswissenschaft, PO 2017

    Betriebswirtschaftslehre I

    • Unternehmensführung und -gründung (270174)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 14:30 - 16:00Weber

      Inhalt:

      • Management: Grundbegriffe und Managementprozess
      • Normatives Management
      • Strategische Analyse
      • Strategiebestimmung & -umsetzung
      • Operationalisierung der Strategie
      • Organisationsstrukturen
      • Operative Planung & Kontrolle
      • Führung & Motivation
      • Wissensmanagement
      • Change Management & Innovation

      Literatur:

      • Schreyögg, G./Koch, J. (2014) Grundlagen des Managements: Basiswissen für Studium und Praxis, 3. Auflage, Wiesbaden: SpringerGabler.
      • Vahs, D. (2015) Organisation. Ein Lehr- und Managementbuch, 9. Auflage, Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

      Bemerkungen:

      Die Veranstaltungsunterlagen werden über Stud.IP erhältlich sein. Das Passwort zum Öffnen der Dateien wird in der Veranstaltung bekanntgegeben.

    • Tutorium zu Unternehmensführung und -gründung (270035)

      Termine:Lehrpersonen:
      Mo. 11:00 - 12:30 (14-tägig) in VII-201 (Gruppe 1)Tutor
      Mo. 11:00 - 12:30 (14-tägig) in VII-002 (Gruppe 2)Tutor
      Di. 11:00 - 12:30 (14-tägig) in VII-201 (Gruppe 3)Tutor
      Di. 11:00 - 12:30 (14-tägig) in VII-002 (Gruppe 4)Tutor
      Mi. 14:30 - 16:00 (14-tägig) in VII-201 (Gruppe 5)Tutor
      Mi. 14:30 - 16:00 (14-tägig) in VII-002 (Gruppe 6)Tutor
      Do. 11:00 - 12:30 (14-tägig) in VII-201 (Gruppe 7)Tutor
      Do. 11:00 - 12:30 (14-tägig) in VII-002 (Gruppe 8)Tutor
      Fr. 11:00 - 12:30 (14-tägig) in VII-201 (Gruppe 9)Tutor
      Fr. 11:00 - 12:30 (14-tägig) in VII-002 (Gruppe 10)Tutor
      Mo. 12:45 - 14:15 (14-tägig) in VII-201 (Gruppe 11)Tutor
      Mo. 12:45 - 14:15 (14-tägig) in VII-002 (Gruppe 12)Tutor
      Do. 12:45 - 14:15 (14-tägig) in VII-201 (Gruppe 13)Tutor
      Do. 12:45 - 14:15 (14-tägig) in VII-002 (Gruppe 14)Tutor

      Inhalt:

      Zur anwendungsbezogenen Vertiefung des Vorlesungsstoffes von »Unternehmensführung« werden im 14-tägigen Rhythmus Tutorien in kleineren Gruppen angeboten.

      Bemerkungen:

      Es handelt sich um ein ergänzendes Tutorium in Präsenzform. Gruppen 1 bis 10: BSc WiWi; Gruppen 11 bis 14: BSc WiIng.

      Termine und organisatorische Einzelheiten werden in der Vorlesung und über das StudIP bekannt gegeben.

      Die Einteilung in die Tutoriumsgruppen erfolgt durch das Studiendekanat.

    Kompetenzbereich Betriebswirtschaftslehre

    • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation (271037)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungBuschkamp, Weber

      Inhalt:

      1. Recherche und Zitation: Im ersten Teil werden folgende Themenbereiche bearbeitet: Literaturverwaltung mit Citavi, Datenbanken, wissenschaftliche Websites, Quellenrecherche, Zitation
      2. Storytelling: Im zweiten Teil steht das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit im Vordergrund. Zunächst wird kurz auf die formalen Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit eingegangen. Meist gestaltet es sich jedoch als schwierig, ein Thema zu formulieren und einzugrenzen, eine adäquate Forschungsfrage sowie Gliederung zu entwickeln und diese in der gesamten Arbeit stringent einzuhalten. Dieses Kolloquium soll Ihnen entsprechende Inhalte vermitteln.
      3. Grundlagen qualitative und quantitative Methoden

      Bemerkungen:

      Die Teilnahme an den zu den Seminaren angebotenen Kolloquien zur Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten wird allen Studierenden, die am Institut für Unternehmensführung und Organisation eine Seminar- oder Abschlussarbeit schreiben wollen, sehr empfohlen. Leistungspunkte werden im Rahmen des jeweiligen Seminars erworben.

      Präsenzveranstaltung

      Weitere Informationen über Stud.IP

      Termine und Räume für das Kolloquium werden auf der Homepage des Instituts für Unternehmensführung und Organisation bekannt gegeben.

      Link:

      Ankündigung auf der Institutswebsite

    Bachelor Wirtschaftswissenschaft, PO 2012

    Non Profit und Public Management

    • Strategisches Management (172660)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 16:15 - 19:45 (14-tägig)Grewe-Salfeld, Weber

      Inhalt:

      Strategisches Management

      • Strategische Entscheidungsträger
      • Interne und externe strategische Analyse (z.B. Kernkompetenzen, SWOT-Analyse, Porter)
      • Strategieformulierung und –auswahl (Entwicklung von Strategien, Beurteilung von Strategiealternativen und Entscheidung für eine Strategie)
      • Strategieumsetzung
      • Internationale Strategien
      • Strategien der Nachhaltigkeit

      Literatur:

      • Hungenberg, H. (2014), Strategisches Management in Unternehmen: Ziele – Prozesse – Verfahren, 8. Auflage, Gabler, Wiesbaden.
      • Bresser, R. (2010), Strategische Managementtheorie, 2. Auflage, Stuttgart, Kohlhammer.

      Vertiefende Literaturhinweise zu den jeweiligen Themengebieten werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

      Bemerkungen:

      Die Veranstaltungsunterlagen werden über Stud.IP bereitgestellt.

    Unternehmensführung und Organisation

    • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation (171205)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungBuschkamp, Weber

      Inhalt:

      1. Recherche und Zitation: Im ersten Teil werden folgende Themenbereiche bearbeitet: Literaturverwaltung mit Citavi, Datenbanken, wissenschaftliche Websites, Quellenrecherche, Zitation
      2. Storytelling: Im zweiten Teil steht das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit im Vordergrund. Zunächst wird kurz auf die formalen Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit eingegangen. Meist gestaltet es sich jedoch als schwierig, ein Thema zu formulieren und einzugrenzen, eine adäquate Forschungsfrage sowie Gliederung zu entwickeln und diese in der gesamten Arbeit stringent einzuhalten. Dieses Kolloquium soll Ihnen entsprechende Inhalte vermitteln.
      3. Grundlagen qualitative und quantitative Methoden

      Bemerkungen:

      Die Teilnahme an den zu den Seminaren angebotenen Kolloquien zur Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten wird allen Studierenden, die am Institut für Unternehmensführung und Organisation eine Seminar- oder Abschlussarbeit schreiben wollen, sehr empfohlen. Leistungspunkte werden im Rahmen des jeweiligen Seminars erworben.

      Präsenzveranstaltung

      Weitere Informationen über Stud.IP

      Termine und Räume für das Kolloquium werden auf der Homepage des Instituts für Unternehmensführung und Organisation bekannt gegeben.

      Link:

      Ankündigung auf der Institutswebsite

    • Bachelorkolloquium (171209)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Präsentation und kritische Diskussion von Bachelorarbeitsprojekten, z.B. das Formulieren der Forschungsfrage, Aufbau und Struktur der Arbeit, methodisches Vorgehen, etc.

      Bemerkungen:

      Präsenzveranstaltung

      Termin und Raum des Kolloquiums werden rechtzeitig auf der Homepage des Instituts und in Stud.IP bekanntgegeben.

    • Corporate Sustainability Management (171212)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 16:15 - 19:45 (14-tägig)N., Weber

      Inhalt:

      Die Veranstaltung Corporate Sustainable Management befasst sich mit Konzepten und Anwendungsbeispielen zur nachhaltigen Unternehmensführung. Unter anderem werden folgende Themenschwerpunkte erörtert: der Nachhaltigkeitsbegriff, Corporate Social Responsibility, Nachhaltigkeitsberichterstattung, Partnerschaften traditioneller Unternehmen mit Sozialunternehmen, Impact Investment.

      Literatur:

      Vertiefende Literatur wird in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben. Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden über Stud.IP erhältlich sein.

    • Innovationsmanagement (171213)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 11:00 - 14:15 (14-tägig)Haaker, Rövekamp

      Inhalt:

      Innovationen stellen für Unternehmen, die sich erfolgreich am Markt behaupten wollen, eine laufende Verpflichtung dar. Um permanent neuartige Produkte und Prozesse hervorbringen zu können, müssen im Unternehmen entsprechende Strukturen und Prozesse aufgebaut werden. Diese gilt es im Rahmen der Veranstaltung zu verstehen und kritisch zu hinterfragen.

      Inhalte sind u.a.:

      • Definition, Einordnung und Ziele von Innovationsmanagement
      • Funktionen von Innovationsmanagement (strategische Entscheidungen, Aufgaben zwischen- und innerbetrieblichen Innovationsmanagements)
      • Innovationssystem der Unternehmung (Ausrichtung, Spezialisierung und Koordination der Innovationstätigkeit, Innovationskapazität)
      • Widerstände gegen Innovationen
      • Akteure der Innovation (Promotoren, Teams, etc.)
      • Die Bedeutung von Geschäftsmodellinnovationen
      • Generierung innovativer Neuerungen/Alternativen und der Einsatz von Design Thinking
      • Steuerung von Innovationsprozessen
      • Evaluierung von Innovationsprozessen.

      Literatur:

      Pflichtlektüre: Hauschildt, J., Salomo, S. (2016): Innovationsmanagement 6. Auflg., Vahlen Verlag

      Bemerkungen:

      Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden ab Vorlesungsbeginn über Stud.IP, einem Semesterapparat in der TIB sowie in Form eines Readers erhältlich sein.

    • Masterseminar Organisation (171237)

      Termine:Lehrpersonen:
      Mi. 09:15 - 10:45Haaker, Triebel

      Inhalt:

      Unter sozialen Netzwerken werden häufig vor allem Internetplattformen zur Vernetzung von und mit anderen Personen verstanden. Auch wenn diese Netzwerke ein gutes bildliches Verständnis des Untersuchungsgegenstands sozialer Netzwerke geben, geht die Theorie doch weit darüber hinaus. Soziale Netzwerke finden sich in der Gesellschaft in mannigfaltiger Form wieder, so auch in der Betrachtung von Unternehmen.

      Auf einer Unternehmensebene (intra-organisational) lassen sich insbesondere Netzwerke auf Team- und Individualebene und ihre Auswirkungen auf den Wissenstransfer, -generierung sowie verschiedenste Maße der Performance betrachten.

      Eine weitere zentrale Betrachtungsebene geht über das soziale System eines Unternehmens hinaus und analysiert Netzwerke zwischen Unternehmen (inter-organisational) und die dort entstehenden Potenziale für Wissenstransfer, -generierung sowie verschiedenste Maße des Unternehmenserfolges wie z.B. Wettbewerbschancen.

      Diese zwei zuvor genannten Ebenen sollen in zwei Studierendengruppen behandelt werden. Hierbei werden innerhalb der genannten Netzwerke zentrale Konstrukte wie Social Capital (SC) und Social Liabilities (SL) beleuchtet. Die Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten, als auch Vor- und Nachteile, die durch Netzwerke auf beider Ebenen entstehen, sollen durch die Vorstellung der Gruppenarbeiten thematisiert und einander gegenübergestellt werden.

      Das Seminar ermöglicht nicht nur wirtschaftliche Vorgänge und die Erlangung von Wettbewerbsvorteilen aus einer neuen Perspektive zu beleuchten, sondern auch das eigene (professionelle) Umfeld.

      Literatur:

      Auf die Seminargruppen und -themen zugeschnittene Literatur wird in der Kick-Off Veranstaltung bekannt gegeben. Einführende Literatur bei Interesse:

      • Burt, R. S. (2005). Brokerage & Closure. Oxford University Press, New York.
      • Coleman, J. S. (1990). Foundations of Social Theory. Harvard University Press, Cambridge.
      • Inkpen, A. C. & Tsang, E. W. (2005). Social capital, networks, and knowledge transfer. The Academy of Management Review, 30 (1), 146 – 165.
      • Tsai, W. & Ghoshal, S. (1998). Social Capital and Value creation: The Role of Intrafirm Networks. The Academy of Management Journal, 41 (4), 464 – 476.

      Bemerkungen:

      Nach einer Einführung in die Thematik in einer Kick-Off Veranstaltung folgen drei weitere inhaltliche Sitzungen, die im Stil einer interaktiven Vorlesung gehalten werden. Anschließend werden die Teilnehmer der Gruppen jeweils in einer betreuten Einzelarbeitsphase ihre zugewiesenen Themen in einer schriftlichen Arbeit ausformulieren. Während einer Blockveranstaltung werden die Ausarbeitungen den übrigen Seminarteilnehmern präsentiert und gemeinsam diskutiert.

      Präsenzveranstaltung.

      Weitere Informationen über Stud.IP

    • Strategisches Management (171260)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 16:15 - 19:45 (14-tägig)Grewe-Salfeld, Weber

      Inhalt:

      Strategisches Management

      • Strategische Entscheidungsträger
      • Interne und externe strategische Analyse (z.B. Kernkompetenzen, SWOT-Analyse, Porter)
      • Strategieformulierung und –auswahl (Entwicklung von Strategien, Beurteilung von Strategiealternativen und Entscheidung für eine Strategie)
      • Strategieumsetzung
      • Internationale Strategien
      • Strategien der Nachhaltigkeit

      Literatur:

      • Hungenberg, H. (2014), Strategisches Management in Unternehmen: Ziele – Prozesse – Verfahren, 8. Auflage, Gabler, Wiesbaden.
      • Bresser, R. (2010), Strategische Managementtheorie, 2. Auflage, Stuttgart, Kohlhammer.

      Vertiefende Literaturhinweise zu den jeweiligen Themengebieten werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

      Bemerkungen:

      Die Veranstaltungsunterlagen werden über Stud.IP bereitgestellt.

    Master Wirtschaftswissenschaft, PO 2018

    Area Strategic Management

    • Qualitative Management Research 2 (378008)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungBuschkamp, Weber

      Inhalt:

      Students who are interested in qualitative methods and intend to base their master thesis on this methodological ground are invited to study the following topics: How to build a conceptual framework; how to formulate research questions; how to sample/collect qualitative data; how to code and display qualitative data, how to analyze data and drawing conclusions.

      Literatur:

      Further literature will be announced during the course.

      Bemerkungen:

      The course will be offered as a block module. The dates will be announced in Stud.IP.

      Voraussichtlich Präsenzveranstaltung

      Weitere Informationen über Stud.IP

    • Innovationsmanagement (378030)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 11:00 - 14:15 (14-tägig)Haaker, Rövekamp

      Inhalt:

      Innovationen stellen für Unternehmen, die sich erfolgreich am Markt behaupten wollen, eine laufende Verpflichtung dar. Um permanent neuartige Produkte und Prozesse hervorbringen zu können, müssen im Unternehmen entsprechende Strukturen und Prozesse aufgebaut werden. Diese gilt es im Rahmen der Veranstaltung zu verstehen und kritisch zu hinterfragen.

      Inhalte sind u.a.:

      • Definition, Einordnung und Ziele von Innovationsmanagement
      • Funktionen von Innovationsmanagement (strategische Entscheidungen, Aufgaben zwischen- und innerbetrieblichen Innovationsmanagements)
      • Innovationssystem der Unternehmung (Ausrichtung, Spezialisierung und Koordination der Innovationstätigkeit, Innovationskapazität)
      • Widerstände gegen Innovationen
      • Akteure der Innovation (Promotoren, Teams, etc.)
      • Die Bedeutung von Geschäftsmodellinnovationen
      • Generierung innovativer Neuerungen/Alternativen und der Einsatz von Design Thinking
      • Steuerung von Innovationsprozessen
      • Evaluierung von Innovationsprozessen.

      Literatur:

      Pflichtlektüre: Hauschildt, J., Salomo, S. (2016): Innovationsmanagement 6. Auflg., Vahlen Verlag

      Bemerkungen:

      Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden ab Vorlesungsbeginn über Stud.IP, einem Semesterapparat in der TIB sowie in Form eines Readers erhältlich sein.

    • Strategisches Management (378033)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 16:15 - 19:45 (14-tägig)Grewe-Salfeld, Weber

      Inhalt:

      Strategisches Management

      • Strategische Entscheidungsträger
      • Interne und externe strategische Analyse (z.B. Kernkompetenzen, SWOT-Analyse, Porter)
      • Strategieformulierung und –auswahl (Entwicklung von Strategien, Beurteilung von Strategiealternativen und Entscheidung für eine Strategie)
      • Strategieumsetzung
      • Internationale Strategien
      • Strategien der Nachhaltigkeit

      Literatur:

      • Hungenberg, H. (2014), Strategisches Management in Unternehmen: Ziele – Prozesse – Verfahren, 8. Auflage, Gabler, Wiesbaden.
      • Bresser, R. (2010), Strategische Managementtheorie, 2. Auflage, Stuttgart, Kohlhammer.

      Vertiefende Literaturhinweise zu den jeweiligen Themengebieten werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

      Bemerkungen:

      Die Veranstaltungsunterlagen werden über Stud.IP bereitgestellt.

    • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation (378044)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungBuschkamp, Weber

      Inhalt:

      1. Recherche und Zitation: Im ersten Teil werden folgende Themenbereiche bearbeitet: Literaturverwaltung mit Citavi, Datenbanken, wissenschaftliche Websites, Quellenrecherche, Zitation
      2. Storytelling: Im zweiten Teil steht das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit im Vordergrund. Zunächst wird kurz auf die formalen Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit eingegangen. Meist gestaltet es sich jedoch als schwierig, ein Thema zu formulieren und einzugrenzen, eine adäquate Forschungsfrage sowie Gliederung zu entwickeln und diese in der gesamten Arbeit stringent einzuhalten. Dieses Kolloquium soll Ihnen entsprechende Inhalte vermitteln.
      3. Grundlagen qualitative und quantitative Methoden

      Bemerkungen:

      Die Teilnahme an den zu den Seminaren angebotenen Kolloquien zur Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten wird allen Studierenden, die am Institut für Unternehmensführung und Organisation eine Seminar- oder Abschlussarbeit schreiben wollen, sehr empfohlen. Leistungspunkte werden im Rahmen des jeweiligen Seminars erworben.

      Präsenzveranstaltung

      Weitere Informationen über Stud.IP

      Termine und Räume für das Kolloquium werden auf der Homepage des Instituts für Unternehmensführung und Organisation bekannt gegeben.

      Link:

      Ankündigung auf der Institutswebsite

    • Corporate Sustainability Management (378047)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 16:15 - 19:45 (14-tägig)N., Weber

      Inhalt:

      Die Veranstaltung Corporate Sustainable Management befasst sich mit Konzepten und Anwendungsbeispielen zur nachhaltigen Unternehmensführung. Unter anderem werden folgende Themenschwerpunkte erörtert: der Nachhaltigkeitsbegriff, Corporate Social Responsibility, Nachhaltigkeitsberichterstattung, Partnerschaften traditioneller Unternehmen mit Sozialunternehmen, Impact Investment.

      Literatur:

      Vertiefende Literatur wird in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben. Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden über Stud.IP erhältlich sein.

    • Organisational Behaviour (378054)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 11:00 - 14:15 (14-tägig)Buschkamp, Triebel

      Inhalt:

      Die Veranstaltung Organisational Behaviour befasst sich mit dem menschlichen Verhalten im organisationalen Umfeld. Wir beleuchten das individuelle Verhalten, das Verhalten in Gruppen und das Verhalten in Organisationen. Kernbereiche dabei sind Kommunikations- und Entscheidungsfindungsprozesse auf den unterschiedlichen Analysebenen sowie in deren Zusammenspiel.

      Literatur:

      Vertiefende Literatur wird in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben. Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden über Stud.IP erhältlich sein.

    • Masterseminar Organisation (378055)

      Termine:Lehrpersonen:
      Mi. 09:15 - 10:45Haaker, Triebel

      Inhalt:

      Unter sozialen Netzwerken werden häufig vor allem Internetplattformen zur Vernetzung von und mit anderen Personen verstanden. Auch wenn diese Netzwerke ein gutes bildliches Verständnis des Untersuchungsgegenstands sozialer Netzwerke geben, geht die Theorie doch weit darüber hinaus. Soziale Netzwerke finden sich in der Gesellschaft in mannigfaltiger Form wieder, so auch in der Betrachtung von Unternehmen.

      Auf einer Unternehmensebene (intra-organisational) lassen sich insbesondere Netzwerke auf Team- und Individualebene und ihre Auswirkungen auf den Wissenstransfer, -generierung sowie verschiedenste Maße der Performance betrachten.

      Eine weitere zentrale Betrachtungsebene geht über das soziale System eines Unternehmens hinaus und analysiert Netzwerke zwischen Unternehmen (inter-organisational) und die dort entstehenden Potenziale für Wissenstransfer, -generierung sowie verschiedenste Maße des Unternehmenserfolges wie z.B. Wettbewerbschancen.

      Diese zwei zuvor genannten Ebenen sollen in zwei Studierendengruppen behandelt werden. Hierbei werden innerhalb der genannten Netzwerke zentrale Konstrukte wie Social Capital (SC) und Social Liabilities (SL) beleuchtet. Die Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten, als auch Vor- und Nachteile, die durch Netzwerke auf beider Ebenen entstehen, sollen durch die Vorstellung der Gruppenarbeiten thematisiert und einander gegenübergestellt werden.

      Das Seminar ermöglicht nicht nur wirtschaftliche Vorgänge und die Erlangung von Wettbewerbsvorteilen aus einer neuen Perspektive zu beleuchten, sondern auch das eigene (professionelle) Umfeld.

      Literatur:

      Auf die Seminargruppen und -themen zugeschnittene Literatur wird in der Kick-Off Veranstaltung bekannt gegeben. Einführende Literatur bei Interesse:

      • Burt, R. S. (2005). Brokerage & Closure. Oxford University Press, New York.
      • Coleman, J. S. (1990). Foundations of Social Theory. Harvard University Press, Cambridge.
      • Inkpen, A. C. & Tsang, E. W. (2005). Social capital, networks, and knowledge transfer. The Academy of Management Review, 30 (1), 146 – 165.
      • Tsai, W. & Ghoshal, S. (1998). Social Capital and Value creation: The Role of Intrafirm Networks. The Academy of Management Journal, 41 (4), 464 – 476.

      Bemerkungen:

      Nach einer Einführung in die Thematik in einer Kick-Off Veranstaltung folgen drei weitere inhaltliche Sitzungen, die im Stil einer interaktiven Vorlesung gehalten werden. Anschließend werden die Teilnehmer der Gruppen jeweils in einer betreuten Einzelarbeitsphase ihre zugewiesenen Themen in einer schriftlichen Arbeit ausformulieren. Während einer Blockveranstaltung werden die Ausarbeitungen den übrigen Seminarteilnehmern präsentiert und gemeinsam diskutiert.

      Präsenzveranstaltung.

      Weitere Informationen über Stud.IP

    • Masterkolloquium UFO (378061)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Zielgruppe des Masterkolloquiums sind Studierende, die ihre Masterarbeit in Unternehmensführung und Organisation schreiben. Sie stellen in diesem Kolloquium ihre Projekte vor und diskutieren sie mit den Lehrpersonen und den anderen Studierenden. Damit soll ein Erfahrungsaustausch über methodische und inhaltliche Fragen rund um die Masterarbeit ermöglicht werden.

      Bemerkungen:

      Präsenzveranstaltung

      Weitere Informationen über Stud.IP

      Termine werden über die Institutshomepage bekannt gegeben.

    • Masterseminar Strategische Unternehmensführung I (378065)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungKruse, Rövekamp

      Inhalt:

      Innovationen gelten als zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie, um nachhaltiges Wachstum und Konkurrenzfähigkeit zu erzeugen. In vielen Fällen stehen Innovationen hinter der Entstehung neuer Märkte und dem Aufkommen neuer Unternehmen. Als Treiber hinter den Innovationen stehen auf der einen Seite etablierte Unternehmen, auf der anderen Seite neue, junge Unternehmen (Start-ups). Das Seminar beleuchtet den Einsatz von Innovationsinstrumenten aus diesen zwei Perspektiven – Corporates auf der einen, Start-ups auf der anderen Seite.

      Das Ziel des Seminars besteht darin, auf Basis bestehender Literatur (1) Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Innovationsmanagement zwischen den beiden Unternehmenstypen zu identifizieren und (2) deren jeweilige Erfolgsfaktoren für Innovationsprozesse herauszuarbeiten. Dabei werden aktuelle wissenschaftliche Strömungen der Innovationsforschung (u.a. disruptive Innovationen, Open-Innovation Ansatz) aufgegriffen und vermittelt.

      Literatur:

      wird im KickOff bekannt gegeben

      Bemerkungen:

      weitere Informationen zum Seminarablauf sind auf der Institutshomepage zu finden

      Präsenzveranstaltung

      Weitere Informationen über Stud.IP

    Master Wirtschaftswissenschaft, PO 2012

    International Management

    • Masterkolloquium UFO (173580)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Zielgruppe des Masterkolloquiums sind Studierende, die ihre Masterarbeit in Unternehmensführung und Organisation schreiben. Sie stellen in diesem Kolloquium ihre Projekte vor und diskutieren sie mit den Lehrpersonen und den anderen Studierenden. Damit soll ein Erfahrungsaustausch über methodische und inhaltliche Fragen rund um die Masterarbeit ermöglicht werden.

      Bemerkungen:

      Präsenzveranstaltung

      Weitere Informationen über Stud.IP

      Termine werden über die Institutshomepage bekannt gegeben.

    Forschungsveranstaltungen

    • Kolloquium Innovation und Lernen (77787)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungDierkes, Dräger, Gassebner, Gnutzmann-Mkrtchyan, Grote, Haunschild, Prokopczuk, Ridder, Schnitzlein, Schöndube, Sibbertsen, Weber, Wielenberg

      Inhalt:

      Im Kolloquium werden Forschungsprojekte im Rahmen des Forschungsschwerpunkts "Innovation und Lernen" vorgestellt.

  • Sommersemester 2020

    Bachelor Wirtschaftswissenschaft, PO 2017

    Betriebswirtschaftslehre I

    • Wiederholungstutorium Unternehmensführung und -gründung (270065)

      Termine:Lehrpersonen:
      Blockveranstaltung (Gruppe 1)Schumann
      Blockveranstaltung (Gruppe 2)Schumann
      Blockveranstaltung (Gruppe 3)Schumann
      Blockveranstaltung (Gruppe 4)Schumann

      Inhalt:

      Zur Vorbereitung auf die Wiederholungsklausur BWL I wird eine Wiederholung des Vorlesungsstoffes angeboten.

      Bemerkungen:

      Nähere Informationen zum Termin und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte den Aushängen am Institut für Unternehmensführung. Die genauen Termine finden Sie in Stud.IP.

    Kompetenzbereich Betriebswirtschaftslehre

    • Unternehmensführung und Organisation (271028)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 14:30 - 16:00 in I-401Grewe-Salfeld, N.N.

      Inhalt:

      • Theorien und Ansätze der Unternehmensführung: Unternehmensorientierte Theorien, Umweltorientierte Theorien, Interpretationsorientierte Theorie
      • Organisationskultur
      • Organisationsgestaltung
      • u.a.

      Literatur:

      Vertiefende Literatur wird in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben.

      Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden ab Vorlesungsbeginn über Stud.IP erhältlich sein.

    • Seminar Strategische Unternehmensführung und Organisation (271049)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungHarrer, Schumann

      Inhalt:

      In diesem Seminar bearbeiten wir aktuelle ausgewählte Fragestellungen und Themen aus den Bereichen Unternehmensführung und Organisationstheorie. Die genauen Inhalte werden im Kick-off-Termin bekannt gegeben. Teil der Seminarleistung sind eine mündliche Präsentation und eine schriftliche Seminararbeit.

      Literatur:

      Ausgewählte Literatur wird im Rahmen des Kick-off-Termins bekannt gegeben.

      Bemerkungen:

      Prüferin: Prof. Dr. Weber

      Link:

      Seminar-Steckbrief

    • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation (271037)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      1. Recherche und Zitation: Im ersten Teil werden folgende Themenbereiche bearbeitet: Literaturverwaltung mit Citavi, Datenbanken, wissenschaftliche Websites, Quellenrecherche, Zitation
      2. Storytelling: Im zweiten Teil steht das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit im Vordergrund. Zunächst wird kurz auf die formalen Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit eingegangen. Meist gestaltet es sich jedoch als schwierig, ein Thema zu formulieren und einzugrenzen, eine adäquate Forschungsfrage sowie Gliederung zu entwickeln und diese in der gesamten Arbeit stringent einzuhalten. Dieses Kolloquium soll Ihnen entsprechende Inhalte vermitteln.
      3. Grundlagen qualitative und quantitative Methoden

      Bemerkungen:

      Die Teilnahme an den zu den Seminaren angebotenen Kolloquien zur Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten wird allen Studierenden, die am Institut für Unternehmensführung und Organisation eine Seminar- oder Abschlussarbeit schreiben wollen, sehr empfohlen. Leistungspunkte werden im Rahmen des jeweiligen Seminars erworben.

      Termine und Räume für das Kolloquium werden auf der Homepage des Instituts für Unternehmensführung und Organisation bekannt gegeben.

      Link:

      Ankündigung auf der Institutswebsite

    Bachelor Wirtschaftswissenschaft, PO 2012

    Controlling

    • Seminar Internationales Management in Kooperation mit der Continental AG (170768)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungAlbertsen, Batsch, Bethmann, Haase, Holze, Schöndube, Triebel, Weber

      Inhalt:

      Dieses Seminar in Kooperation mit der Continental AG gibt Studierenden die Möglichkeit, Themen der Vertiefungsfächer Unternehmensführung und Organisation einerseits sowie Marketing andererseits in einem praktischen Kontext zu erfahren und zu bearbeiten.

      In einer ersten Blockveranstaltung wird eine Einführung von Seiten des Unternehmens gegeben und die zu bearbeitenden Fallstudien werden vorgestellt. Die Lösungen zu den Themen werden in enger Zusammenarbeit mit der Continental AG und unter wissenschaftlicher Betreuung des Instituts in Gruppenarbeiten ausgearbeitet. In einer zweiten Blockveranstaltung werden den Vertretern des Unternehmens die erarbeiteten Lösungsansätze zu den Fallstudien präsentiert. Zum Abschluss wird eine Seminararbeit verfasst, die thematisch sehr eng an das Präsentationsthema gekoppelt ist. Im Rahmen der beiden Blockveranstaltungen ist genügend Zeit für Diskussionen und Fragen an die Praktiker gegeben.

      Bemerkungen:

      Das Seminar kann entweder am Institut für Unternehmensführung und Organisation, am Institut für Marketing und Management oder am Institut für Controlling angerechnet werden; dementsprechend werden die Themenschwerpunkte vergeben.

      Die genauen Termine sowie Informationen zur Anmeldung werden über die jeweiligen Aushänge oder Informationskanäle der Institute bekannt gegeben. Die Veranstaltungen finden teilweise in den Räumlichkeiten der Continental AG statt.

    Marketing

    • Seminar Internationales Management in Kooperation mit der Continental AG (170867)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungAlbertsen, Batsch, Bethmann, Haase, Holze, Schöndube, Triebel, Weber

      Inhalt:

      Dieses Seminar in Kooperation mit der Continental AG gibt Studierenden die Möglichkeit, Themen der Vertiefungsfächer Unternehmensführung und Organisation einerseits sowie Marketing andererseits in einem praktischen Kontext zu erfahren und zu bearbeiten.

      In einer ersten Blockveranstaltung wird eine Einführung von Seiten des Unternehmens gegeben und die zu bearbeitenden Fallstudien werden vorgestellt. Die Lösungen zu den Themen werden in enger Zusammenarbeit mit der Continental AG und unter wissenschaftlicher Betreuung des Instituts in Gruppenarbeiten ausgearbeitet. In einer zweiten Blockveranstaltung werden den Vertretern des Unternehmens die erarbeiteten Lösungsansätze zu den Fallstudien präsentiert. Zum Abschluss wird eine Seminararbeit verfasst, die thematisch sehr eng an das Präsentationsthema gekoppelt ist. Im Rahmen der beiden Blockveranstaltungen ist genügend Zeit für Diskussionen und Fragen an die Praktiker gegeben.

      Bemerkungen:

      Das Seminar kann entweder am Institut für Unternehmensführung und Organisation, am Institut für Marketing und Management oder am Institut für Controlling angerechnet werden; dementsprechend werden die Themenschwerpunkte vergeben.

      Die genauen Termine sowie Informationen zur Anmeldung werden über die jeweiligen Aushänge oder Informationskanäle der Institute bekannt gegeben. Die Veranstaltungen finden teilweise in den Räumlichkeiten der Continental AG statt.

    Unternehmensführung und Organisation

    • Unternehmensführung I (171200)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 14:30 - 16:00 in I-401Grewe-Salfeld, N.

      Inhalt:

      • Theorien und Ansätze der Unternehmensführung: Unternehmensorientierte Theorien, Umweltorientierte Theorien, Interpretationsorientierte Theorie
      • Organisationskultur
      • Organisationsgestaltung
      • u.a.

      Literatur:

      Vertiefende Literatur wird in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben.

      Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden ab Vorlesungsbeginn über Stud.IP erhältlich sein.

    • Leadership (171204)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 09:15 - 10:45 (14-tägig) in I-301 und Do. 11:00 - 12:30 (14-tägig) in I-301N., Triebel

      Inhalt:

      Grundzüge klassischer Führungstheorien, Eigenschafts- und Kompetenzansatz der Führung, Führungsstile, Situativer Ansatz, Charismatische und Transformationale Führung, Interaktionstheorien, Followership, Teamführung, interkulturelle Führungsmodelle, Organisationale Energie, Ethische Führung.

      Literatur:

      • Northouse, P. G. (2013). Leadership: Theory and Practice. 6th Edition. Thousand Oaks et al.
      • Weibler, J. (2012). Personalführung, 2. Auflage. München.
      • Yukl, G. (2013). Leadership in Organizations. 8. Auflage. Upper Saddle River usw.

      Vertiefende Literaturhinweise zu den jeweiligen Themengebieten werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

    • Innovationsmanagement II (171218)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 09:15 - 12:30 (14-tägig) in I-301Rövekamp, Schumann

      Inhalt:

      Innovationen stellen für Unternehmen, die sich erfolgreich am Markt behaupten wollen, eine laufende Verpflichtung dar. Um permanent neuartige Produkte und Prozesse hervorbringen zu können, kommt mitunter externen Kooperationen eine verstärkte Bedeutung zu. Diese gilt es im Rahmen der Veranstaltung zu verstehen und kritisch zu hinterfragen.

      Inahlte sind u.a.:

      • Bedeutung externer Innovationspartner
      • Disruptive Innovationen
      • Innovationsnetzwerke
      • Kooperation und Innovation
      • Rolle von Innovation Communities und Lead Usern für Innovationen
      • CVC als externes Innovationsinstrument

      Literatur:

      wird spätestens in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben

      Bemerkungen:

      Eine vorherige Teilnahme an der Vorlesung "Innovationsmanagement I" wird nicht vorausgesetzt.

    • Seminar Internationales Management in Kooperation mit der Continental AG (171267)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungAlbertsen, Batsch, Bethmann, Haase, Holze, Schöndube, Triebel, Weber

      Inhalt:

      Dieses Seminar in Kooperation mit der Continental AG gibt Studierenden die Möglichkeit, Themen der Vertiefungsfächer Unternehmensführung und Organisation einerseits sowie Marketing andererseits in einem praktischen Kontext zu erfahren und zu bearbeiten.

      In einer ersten Blockveranstaltung wird eine Einführung von Seiten des Unternehmens gegeben und die zu bearbeitenden Fallstudien werden vorgestellt. Die Lösungen zu den Themen werden in enger Zusammenarbeit mit der Continental AG und unter wissenschaftlicher Betreuung des Instituts in Gruppenarbeiten ausgearbeitet. In einer zweiten Blockveranstaltung werden den Vertretern des Unternehmens die erarbeiteten Lösungsansätze zu den Fallstudien präsentiert. Zum Abschluss wird eine Seminararbeit verfasst, die thematisch sehr eng an das Präsentationsthema gekoppelt ist. Im Rahmen der beiden Blockveranstaltungen ist genügend Zeit für Diskussionen und Fragen an die Praktiker gegeben.

      Bemerkungen:

      Das Seminar kann entweder am Institut für Unternehmensführung und Organisation, am Institut für Marketing und Management oder am Institut für Controlling angerechnet werden; dementsprechend werden die Themenschwerpunkte vergeben.

      Die genauen Termine sowie Informationen zur Anmeldung werden über die jeweiligen Aushänge oder Informationskanäle der Institute bekannt gegeben. Die Veranstaltungen finden teilweise in den Räumlichkeiten der Continental AG statt.

    • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation (171205)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      1. Recherche und Zitation: Im ersten Teil werden folgende Themenbereiche bearbeitet: Literaturverwaltung mit Citavi, Datenbanken, wissenschaftliche Websites, Quellenrecherche, Zitation
      2. Storytelling: Im zweiten Teil steht das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit im Vordergrund. Zunächst wird kurz auf die formalen Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit eingegangen. Meist gestaltet es sich jedoch als schwierig, ein Thema zu formulieren und einzugrenzen, eine adäquate Forschungsfrage sowie Gliederung zu entwickeln und diese in der gesamten Arbeit stringent einzuhalten. Dieses Kolloquium soll Ihnen entsprechende Inhalte vermitteln.
      3. Grundlagen qualitative und quantitative Methoden

      Bemerkungen:

      Die Teilnahme an den zu den Seminaren angebotenen Kolloquien zur Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten wird allen Studierenden, die am Institut für Unternehmensführung und Organisation eine Seminar- oder Abschlussarbeit schreiben wollen, sehr empfohlen. Leistungspunkte werden im Rahmen des jeweiligen Seminars erworben.

      Termine und Räume für das Kolloquium werden auf der Homepage des Instituts für Unternehmensführung und Organisation bekannt gegeben.

      Link:

      Ankündigung auf der Institutswebsite

    • Bachelorkolloquium (171209)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Präsentation und kritische Diskussion von Bachelorarbeitsprojekten, z.B. das Formulieren der Forschungsfrage, Aufbau und Struktur der Arbeit, methodisches Vorgehen, etc.

      Bemerkungen:

      Termin und Raum des Kolloquiums werden rechtzeitig auf der Homepage des Instituts bekanntgegeben.

    Master Wirtschaftswissenschaft, PO 2018

    Area Strategic Management

    • Innovationsmanagement II (378031)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 09:15 - 12:30 (14-tägig) in I-301Rövekamp, Schumann

      Inhalt:

      Innovationen stellen für Unternehmen, die sich erfolgreich am Markt behaupten wollen, eine laufende Verpflichtung dar. Um permanent neuartige Produkte und Prozesse hervorbringen zu können, kommt mitunter externen Kooperationen eine verstärkte Bedeutung zu. Diese gilt es im Rahmen der Veranstaltung zu verstehen und kritisch zu hinterfragen.

      Inahlte sind u.a.:

      • Bedeutung externer Innovationspartner
      • Disruptive Innovationen
      • Innovationsnetzwerke
      • Kooperation und Innovation
      • Rolle von Innovation Communities und Lead Usern für Innovationen
      • CVC als externes Innovationsinstrument

      Literatur:

      wird spätestens in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben

      Bemerkungen:

      Eine vorherige Teilnahme an der Vorlesung "Innovationsmanagement I" wird nicht vorausgesetzt.

    • Leadership (378032)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 09:15 - 10:45 (14-tägig) in I-301 und Do. 11:00 - 12:30 (14-tägig) in I-301N., Triebel

      Inhalt:

      Grundzüge klassischer Führungstheorien, Eigenschafts- und Kompetenzansatz der Führung, Führungsstile, Situativer Ansatz, Charismatische und Transformationale Führung, Interaktionstheorien, Followership, Teamführung, interkulturelle Führungsmodelle, Organisationale Energie, Ethische Führung.

      Literatur:

      • Northouse, P. G. (2013). Leadership: Theory and Practice. 6th Edition. Thousand Oaks et al.
      • Weibler, J. (2012). Personalführung, 2. Auflage. München.
      • Yukl, G. (2013). Leadership in Organizations. 8. Auflage. Upper Saddle River usw.

      Vertiefende Literaturhinweise zu den jeweiligen Themengebieten werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

    • Management of Interorganizational Relations (378035)

      Termine:Lehrpersonen:
      Mi. 16:15 - 19:45 (14-tägig) in I-301Rövekamp, Weber

      Inhalt:

      Die Vorlesung behandelt entlang von ausgewählten Case-Studys und aktuellen wissenschaftlichen Artikeln die Bedeutung von interorganisationalen Beziehungen für Unternehmen. Inhalte sind u.a.:

      Relevante Typen & Ziele von interorganisationalen Beziehungen (u.a. strategische Allianzen, Netzwerke, cross-sector partnerships, etc.), Organisationstheorien im Kontext von interorganisationalen Beziehungen, Governance von interorganisationalen Beziehungen, Prozesse von interorganisationalen Beziehungen

      Literatur:

      Sydow, J., Schüßler, E. & Müller-Seitz, G. (2016). Managing Inter-Organizational Relations. Palgrave, London.

      Vertiefende Literaturhinweise zu den jeweiligen Themengebieten werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

    • Masterseminar Strategische Unternehmensführung II (378059)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungN.N., Triebel
    • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation (378044)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      1. Recherche und Zitation: Im ersten Teil werden folgende Themenbereiche bearbeitet: Literaturverwaltung mit Citavi, Datenbanken, wissenschaftliche Websites, Quellenrecherche, Zitation
      2. Storytelling: Im zweiten Teil steht das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit im Vordergrund. Zunächst wird kurz auf die formalen Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit eingegangen. Meist gestaltet es sich jedoch als schwierig, ein Thema zu formulieren und einzugrenzen, eine adäquate Forschungsfrage sowie Gliederung zu entwickeln und diese in der gesamten Arbeit stringent einzuhalten. Dieses Kolloquium soll Ihnen entsprechende Inhalte vermitteln.
      3. Grundlagen qualitative und quantitative Methoden

      Bemerkungen:

      Die Teilnahme an den zu den Seminaren angebotenen Kolloquien zur Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten wird allen Studierenden, die am Institut für Unternehmensführung und Organisation eine Seminar- oder Abschlussarbeit schreiben wollen, sehr empfohlen. Leistungspunkte werden im Rahmen des jeweiligen Seminars erworben.

      Termine und Räume für das Kolloquium werden auf der Homepage des Instituts für Unternehmensführung und Organisation bekannt gegeben.

      Link:

      Ankündigung auf der Institutswebsite

    • Masterkolloquium UFO (378061)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Zielgruppe des Masterkolloquiums sind Studierende, die ihre Masterarbeit in Unternehmensführung und Organisation schreiben. Sie stellen in diesem Kolloquium ihre Projekte vor und diskutieren sie mit den Lehrpersonen und den anderen Studierenden. Damit soll ein Erfahrungsaustausch über methodische und inhaltliche Fragen rund um die Masterarbeit ermöglicht werden.

      Bemerkungen:

      Termine werden über die Institutshomepage bekannt gegeben.

    Mehrere Areas

    • Seminar Internationales Management in Kooperation mit der Continental AG (379020)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungAlbertsen, Batsch, Bethmann, Haase, Holze, Schöndube, Triebel, Weber

      Inhalt:

      Dieses Seminar in Kooperation mit der Continental AG gibt Studierenden die Möglichkeit, Themen der Vertiefungsfächer Unternehmensführung und Organisation einerseits sowie Marketing andererseits in einem praktischen Kontext zu erfahren und zu bearbeiten.

      In einer ersten Blockveranstaltung wird eine Einführung von Seiten des Unternehmens gegeben und die zu bearbeitenden Fallstudien werden vorgestellt. Die Lösungen zu den Themen werden in enger Zusammenarbeit mit der Continental AG und unter wissenschaftlicher Betreuung des Instituts in Gruppenarbeiten ausgearbeitet. In einer zweiten Blockveranstaltung werden den Vertretern des Unternehmens die erarbeiteten Lösungsansätze zu den Fallstudien präsentiert. Zum Abschluss wird eine Seminararbeit verfasst, die thematisch sehr eng an das Präsentationsthema gekoppelt ist. Im Rahmen der beiden Blockveranstaltungen ist genügend Zeit für Diskussionen und Fragen an die Praktiker gegeben.

      Bemerkungen:

      Das Seminar kann entweder am Institut für Unternehmensführung und Organisation, am Institut für Marketing und Management oder am Institut für Controlling angerechnet werden; dementsprechend werden die Themenschwerpunkte vergeben.

      Die genauen Termine sowie Informationen zur Anmeldung werden über die jeweiligen Aushänge oder Informationskanäle der Institute bekannt gegeben. Die Veranstaltungen finden teilweise in den Räumlichkeiten der Continental AG statt.

    Master Wirtschaftswissenschaft, PO 2012

    International Management

    • Masterkolloquium UFO (173580)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Zielgruppe des Masterkolloquiums sind Studierende, die ihre Masterarbeit in Unternehmensführung und Organisation schreiben. Sie stellen in diesem Kolloquium ihre Projekte vor und diskutieren sie mit den Lehrpersonen und den anderen Studierenden. Damit soll ein Erfahrungsaustausch über methodische und inhaltliche Fragen rund um die Masterarbeit ermöglicht werden.

      Bemerkungen:

      Termine werden über die Institutshomepage bekannt gegeben.

    Doktorandenkolloquium

    • Doktorandenkolloquium (71209)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Diskussion der Dissertationsprojekte

    Forschungsveranstaltungen

    • Kolloquium Innovation und Lernen (77787)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungBlaufus, Dierkes, Dräger, Gassebner, Gnutzmann-Mkrtchyan, Haunschild, Prokopczuk, Ridder, Schnitzlein, Schöndube, Schröder, Sibbertsen, Weber, Wielenberg

      Inhalt:

      Im Kolloquium werden Forschungsprojekte im Rahmen des Forschungsschwerpunkts "Innovation und Lernen" vorgestellt.

  • Wintersemester 2019/2020

    Bachelor Wirtschaftswissenschaft, PO 2017

    Betriebswirtschaftslehre I

    • Unternehmensführung und -gründung (270174)

      Termine:Lehrpersonen:
      Mi. 16:45 - 20:00 (14-tägig) in VII-201 (Gruppe 1)Weber
      Mi. 16:45 - 20:00 (14-tägig) in VII-002 (Gruppe 2)Weber
      Mi. 16:45 - 20:00 (14-tägig) in I-301 (Gruppe 3)Weber

      Inhalt:

      • Management: Grundbegriffe und Managementprozess
      • Normatives Management
      • Strategische Analyse
      • Strategiebestimmung & -umsetzung
      • Operationalisierung der Strategie
      • Organisationsstruktuen
      • Operative Planung & Kontrolle
      • Führung & Motivation
      • Wissensmanagement
      • Change Management & Innovation

      Literatur:

      • Schreyögg, G./Koch, J. (2014) Grundlagen des Managements: Basiswissen für Studium und Praxis, 3. Auflage, Wiesbaden: SpringerGabler.
      • Vahs, D. (2015) Organisation. Ein Lehr- und Managementbuch, 9. Auflage, Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

      Bemerkungen:

      Die Veranstaltungsunterlagen werden über Stud.IP erhältlich sein. Das Passwort zum Öffnen der Dateien wird in der Veranstaltung bekanntgegeben.

    • Tutorium zu Unternehmensführung und -gründung (270035)

      Termine:Lehrpersonen:
      Mo. 12:45 - 14:15 (14-tägig) in I-301 (Gruppe 1)Tutor
      Mo. 12:45 - 14:15 (14-tägig) in I-301 (Gruppe 2)Tutor
      Di. 14:30 - 16:00 (14-tägig) in I-401 (Gruppe 3)Tutor
      Di. 14:30 - 16:00 (14-tägig) in I-401 (Gruppe 4)Tutor
      Mi. 14:30 - 16:00 (14-tägig) in I-342 (Gruppe 5)Tutor
      Mi. 14:30 - 16:00 (14-tägig) in I-342 (Gruppe 6)Tutor
      Do. 14:30 - 16:00 (14-tägig) in I-301 (Gruppe 7)Tutor
      Do. 14:30 - 16:00 (14-tägig) in I-301 (Gruppe 8)Tutor
      Do. 16:15 - 17:45 (14-tägig) in II-013 (Gruppe 9)Tutor
      Do. 16:15 - 17:45 (14-tägig) in II-013 (Gruppe 10)Tutor
      Fr. 09:15 - 10:45 (14-tägig) in I-401 (Gruppe 11)Tutor
      Fr. 09:15 - 10:45 (14-tägig) in I-401 (Gruppe 12)Tutor

      Inhalt:

      Zur anwendungsbezogenen Vertiefung des Vorlesungsstoffes von »Unternehmensführung« werden im 14-tägigen Rhythmus Tutorien in kleineren Gruppen angeboten.

      Bemerkungen:

      Es handelt sich um ein ergänzendes Tutorium. Die Tutorien werden parallel durchgeführt, so dass Sie sich für eine Gruppe entscheiden und diese Gruppe dann für den Rest des Semesters beibehalten sollten. Die Anmeldung wird über Stud.IP durchgeführt. Anmeldebeginn ist Donnerstag, der 24. Oktober 2019, 10:00 Uhr.

    Bachelor Wirtschaftswissenschaft, PO 2012

    Non Profit und Public Management

    • Strategisches Management (172660)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 09:15 - 12:30 (14-tägig) in I-301Grewe-Salfeld, Schumann

      Inhalt:

      Strategisches Management

      • Strategische Entscheidungsträger
      • Interne und externe strategische Analyse (z.B. Kernkompetenzen, SWOT-Analyse, Porter)
      • Strategieformulierung und –auswahl (Entwicklung von Strategien, Beurteilung von Strategiealternativen und Entscheidung für eine Strategie)
      • Strategieumsetzung
      • Internationale Strategien
      • Strategien der Nachhaltigkeit

      Literatur:

      • Hungenberg, H. (2014), Strategisches Management in Unternehmen: Ziele – Prozesse – Verfahren, 8. Auflage, Gabler, Wiesbaden.
      • Bresser, R. (2010), Strategische Managementtheorie, 2. Auflage, Stuttgart, Kohlhammer.

      Vertiefende Literaturhinweise zu den jeweiligen Themengebieten werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

      Bemerkungen:

      Die Veranstaltungsunterlagen werden über Stud.IP bereitgestellt.

    Unternehmensführung und Organisation

    • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation (171205)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      1. Recherche und Zitation: Im ersten Teil werden folgende Themenbereiche bearbeitet: Literaturverwaltung mit Citavi, Datenbanken, wissenschaftliche Websites, Quellenrecherche, Zitation
      2. Storytelling: Im zweiten Teil steht das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit im Vordergrund. Zunächst wird kurz auf die formalen Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit eingegangen. Meist gestaltet es sich jedoch als schwierig, ein Thema zu formulieren und einzugrenzen, eine adäquate Forschungsfrage sowie Gliederung zu entwickeln und diese in der gesamten Arbeit stringent einzuhalten. Dieses Kolloquium soll Ihnen entsprechende Inhalte vermitteln.
      3. Grundlagen qualitative und quantitative Methoden

      Bemerkungen:

      Die Teilnahme an den zu den Seminaren angebotenen Kolloquien zur Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten wird allen Studierenden, die am Institut für Unternehmensführung und Organisation eine Seminar- oder Abschlussarbeit schreiben wollen, sehr empfohlen. Leistungspunkte werden im Rahmen des jeweiligen Seminars erworben.

      Termine und Räume für das Kolloquium werden auf der Homepage des Instituts für Unternehmensführung und Organisation bekannt gegeben.

    • Bachelorkolloquium (171209)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Präsentation und kritische Diskussion von Bachelorarbeitsprojekten, z.B. das Formulieren der Forschungsfrage, Aufbau und Struktur der Arbeit, methodisches Vorgehen, etc.

      Bemerkungen:

      Termin und Raum des Kolloquiums werden rechtzeitig auf der Homepage des Instituts bekanntgegeben.

    • Corporate Sustainability Management (171212)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 09:15 - 12:30 (14-tägig) in I-301Harrer, Weber

      Inhalt:

      Die Veranstaltung Corporate Sustainable Management befasst sich mit Konzepten und Anwendungsbeispielen zur nachhaltigen Unternehmensführung. Unter anderem werden folgende Themenschwerpunkte erörtert: der Nachhaltigkeitsbegriff, Corporate Social Responsibility, Nachhaltigkeitsberichterstattung, Partnerschaften traditioneller Unternehmen mit Sozialunternehmen, Impact Investment.

      Literatur:

      Vertiefende Literatur wird in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben. Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden über Stud.IP erhältlich sein.

    • Innovationsmanagement (171213)

      Termine:Lehrpersonen:
      Mi. 09:15 - 12:30 (14-tägig) in I-301Rövekamp, Schumann

      Inhalt:

      Innovationen stellen für Unternehmen, die sich erfolgreich am Markt behaupten wollen, eine laufende Verpflichtung dar. Um permanent neuartige Produkte und Prozesse hervorbringen zu können, müssen im Unternehmen entsprechende Strukturen und Prozesse aufgebaut werden. Diese gilt es im Rahmen der Veranstaltung zu verstehen und kritisch zu hinterfragen.

      Inahlte sind u.a.:

      • Definition, Einordnung und Ziele von Innovationsmanagement
      • Funktionen von Innovationsmanagement (strategische Entscheidungen, Aufgaben zwischen- und innerbetrieblichen Innovationsmanagements)
      • Innovationssystem der Unternehmung (Ausrichtung, Spezialisierung und Koordination der Innovationstätigkeit, Innovationskapazität)
      • Widerstände gegen Innovationen
      • Akteure der Innovation (Promotoren, Teams, etc.)
      • Die Bedeutung von Geschäftsmodellinnovationen
      • Generierung innovativer Neuerungen/Alternativen
      • Steuerung von Innovationsprozessen
      • Evaluierung von Innovationsprozessen.

      Literatur:

      Pflichtlektüre: Hauschildt, J., Salomo, S. (2016): Innovationsmanagement 6. Auflg., Vahlen Verlag

      Bemerkungen:

      Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden ab Vorlesungsbeginn über Stud.IP, einem Semesterapparat in der TIB sowie in Form eines Readers erhältlich sein.

    • Seminar Inter-Organizational Relations (171228)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungKruse, Rövekamp

      Inhalt:

      Die Studierenden lernen zunächst die Grundideen und -perspektiven der Inter-Organizational Relations kennen. Desweiteren werden typische Fragestellungen theoretisch und empirisch beleuchtet. Im Rahmen ihrer Seminararbeit bearbeiten Studierende ausgewählte, spezifische Fragestellungen der Inter-Organizational Relations theoretisch und/oder empirisch. Die Studierenden bearbeiten diese Fragestellung nach wissenschaftlichen Grundsätzen und stellen ihre Ergebnisse anschließend in einem Vortrag vor. Dies ermöglicht den Studierenden, das Erlernte zu reflektieren und anhand von Fallbeispielen anzuwenden.

      The mission of the seminar inter-organizational relations is to advance the scientific understanding of the origins, working mechanisms, and consequences of inter-organizational relations within the value system of a firm. In referring to the idea of inter-organization relations, we draw on Oliver’s* definition that inter-organizational relations are “relatively enduring transactions, flows, and linkages that occur among or between an organization and one or more organizations in its environment.” Appropriate units of analyses can be single actors, dyads, or entire networks of actors within the ecosystem in which inter-organizational relations are studied.

      Literatur:

      Oliver, C. (1990). Determinants of interorganizational relationships: Integration and future directions. Academy of Management Review, 15(2), 241-265.

      Dyer, J. H., & Singh, H. (1998). The relational view: Cooperative strategy and sources of interorganizational competitive advantage. Academy of Management Review, 23(4), 660-679.

      Ring, P. S., & Van de Ven, A. H. (1994). Developmental processes of cooperative interorganizational relationships. Academy of Management Review, 19(1), 90-118.

      Shipilov, A., Gulati, R., Kilduff, M., Li, S., & Tsai, W. (2014). Relational pluralism within and between organizations. Academy of Management Journal, 57(2), 449-459.

      Paulraj, A., Lado, A. A., & Chen, I. J. (2008). Inter-organizational communication as a relational competency: Antecedents and performance outcomes in collaborative buyer–supplier relationships. Journal of Operations Management, 26(1), 45-64.

      Gulati, R., Lawrence, P. R., & Puranam, P. (2005). Adaptation in vertical relationships: Beyond incentive conflict. Strategic Management Journal, 26(5), 415-440.

      Kim, T. Y., Oh, H., & Swaminathan, A. (2006). Framing interorganizational network change: A network inertia perspective. Academy of Management Review, 31(3), 704-720.

      Van Wijk, R., Jansen, J. J., & Lyles, M. A. (2008). Inter- and intra-organizational knowledge transfer: a meta-analytic review and assessment of its antecedents and consequences. Journal of Management Studies, 45(4), 830-853.

      Bemerkungen:

      Anmeldung erforderlich.

      Link:

      Seminar-Steckbrief

    • Seminar Social Network Theory (171237)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungTriebel

      Inhalt:

      Unter sozialen Netzwerken werden häufig vor allem Internetplattformen zur Vernetzung von und mit anderen Personen verstanden. Auch wenn diese Netzwerke ein gutes bildliches Verständnis des Untersuchungsgegenstands sozialer Netzwerke geben, geht die Theorie doch weit darüber hinaus. Soziale Netzwerke finden sich in der Gesellschaft in mannigfaltiger Form wieder, so auch in der Betrachtung von Unternehmen.

      Auf einer Unternehmensebene (intra-organisational) lassen sich insbesondere Netzwerke auf Team- und Individualebene und ihre Auswirkungen auf den Wissenstransfer, -generierung sowie verschiedenste Maße der Performance betrachten.

      Eine weitere zentrale Betrachtungsebene geht über das soziale System eines Unternehmens hinaus und analysiert Netzwerke zwischen Unternehmen (inter-organisational) und die dort entstehenden Potenziale für Wissenstransfer, -generierung sowie verschiedenste Maße des Unternehmenserfolges wie z.B. Wettbewerbschancen.

      Diese zwei zuvor genannten Ebenen sollen in zwei Studierendengruppen behandelt werden. Hierbei werden innerhalb der genannten Netzwerke zentrale Konstrukte wie Social Capital (SC) und Social Liabilities (SL) beleuchtet. Die Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten, als auch Vor- und Nachteile, die durch Netzwerke auf beider Ebenen entstehen, sollen durch die Vorstellung der Gruppenarbeiten thematisiert und einander gegenübergestellt werden.

      Das Seminar ermöglicht nicht nur wirtschaftliche Vorgänge und die Erlangung von Wettbewerbsvorteilen aus einer neuen Perspektive zu beleuchten, sondern auch das eigene (professionelle) Umfeld.

      Literatur:

      Auf die Seminargruppen und -themen zugeschnittene Literatur wird in der Kick-Off Veranstaltung bekannt gegeben. Einführende Literatur bei Interesse:

      • Burt, R. S. (2005). Brokerage & Closure. Oxford University Press, New York.
      • Coleman, J. S. (1990). Foundations of Social Theory. Harvard University Press, Cambridge.
      • Inkpen, A. C. & Tsang, E. W. (2005). Social capital, networks, and knowledge transfer. The Academy of Management Review, 30 (1), 146 – 165.
      • Tsai, W. & Ghoshal, S. (1998). Social Capital and Value creation: The Role of Intrafirm Networks. The Academy of Management Journal, 41 (4), 464 – 476.

      Bemerkungen:

      Nach einer Einführung in die Thematik in einer Kick-Off Veranstaltung folgen drei weitere inhaltliche Sitzungen, die im Stil einer interaktiven Vorlesung gehalten werden. Anschließend werden die Teilnehmer der Gruppen jeweils in einer betreuten Einzelarbeitsphase ihre zugewiesenen Themen in einer schriftlichen Arbeit ausformulieren. Während einer Blockveranstaltung werden die Ausarbeitungen den übrigen Seminarteilnehmern präsentiert und gemeinsam diskutiert.

      Link:

      Seminar-Steckbrief

    • Strategisches Management (171260)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 09:15 - 12:30 (14-tägig) in I-301Grewe-Salfeld, Schumann

      Inhalt:

      Strategisches Management

      • Strategische Entscheidungsträger
      • Interne und externe strategische Analyse (z.B. Kernkompetenzen, SWOT-Analyse, Porter)
      • Strategieformulierung und –auswahl (Entwicklung von Strategien, Beurteilung von Strategiealternativen und Entscheidung für eine Strategie)
      • Strategieumsetzung
      • Internationale Strategien
      • Strategien der Nachhaltigkeit

      Literatur:

      • Hungenberg, H. (2014), Strategisches Management in Unternehmen: Ziele – Prozesse – Verfahren, 8. Auflage, Gabler, Wiesbaden.
      • Bresser, R. (2010), Strategische Managementtheorie, 2. Auflage, Stuttgart, Kohlhammer.

      Vertiefende Literaturhinweise zu den jeweiligen Themengebieten werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

      Bemerkungen:

      Die Veranstaltungsunterlagen werden über Stud.IP bereitgestellt.

    Master Wirtschaftswissenschaft, PO 2018

    Area Strategic Management

    • Qualitative Management Research 2 (378008)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungHarrer, Weber

      Inhalt:

      Students who are interested in qualitative methods and intend to base their master thesis on this methodological ground are invited to study the following topics: How to build a conceptual framework; how to formulate research questions; how to sample/collect qualitative data; how to code and display qualitative data, how to analyze data and drawing conclusions.

      Literatur:

      Further literature will be announced during the course.

      Bemerkungen:

      The course will be offered as a block module. The dates will be announced in Stud.IP.

    • Innovationsmanagement (378030)

      Termine:Lehrpersonen:
      Mi. 09:15 - 12:30 (14-tägig) in I-301Rövekamp, Schumann

      Inhalt:

      Innovationen stellen für Unternehmen, die sich erfolgreich am Markt behaupten wollen, eine laufende Verpflichtung dar. Um permanent neuartige Produkte und Prozesse hervorbringen zu können, müssen im Unternehmen entsprechende Strukturen und Prozesse aufgebaut werden. Diese gilt es im Rahmen der Veranstaltung zu verstehen und kritisch zu hinterfragen.

      Inahlte sind u.a.:

      • Definition, Einordnung und Ziele von Innovationsmanagement
      • Funktionen von Innovationsmanagement (strategische Entscheidungen, Aufgaben zwischen- und innerbetrieblichen Innovationsmanagements)
      • Innovationssystem der Unternehmung (Ausrichtung, Spezialisierung und Koordination der Innovationstätigkeit, Innovationskapazität)
      • Widerstände gegen Innovationen
      • Akteure der Innovation (Promotoren, Teams, etc.)
      • Die Bedeutung von Geschäftsmodellinnovationen
      • Generierung innovativer Neuerungen/Alternativen
      • Steuerung von Innovationsprozessen
      • Evaluierung von Innovationsprozessen.

      Literatur:

      Pflichtlektüre: Hauschildt, J., Salomo, S. (2016): Innovationsmanagement 6. Auflg., Vahlen Verlag

      Bemerkungen:

      Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden ab Vorlesungsbeginn über Stud.IP, einem Semesterapparat in der TIB sowie in Form eines Readers erhältlich sein.

    • Strategisches Management (378033)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 09:15 - 12:30 (14-tägig) in I-301Grewe-Salfeld, Schumann

      Inhalt:

      Strategisches Management

      • Strategische Entscheidungsträger
      • Interne und externe strategische Analyse (z.B. Kernkompetenzen, SWOT-Analyse, Porter)
      • Strategieformulierung und –auswahl (Entwicklung von Strategien, Beurteilung von Strategiealternativen und Entscheidung für eine Strategie)
      • Strategieumsetzung
      • Internationale Strategien
      • Strategien der Nachhaltigkeit

      Literatur:

      • Hungenberg, H. (2014), Strategisches Management in Unternehmen: Ziele – Prozesse – Verfahren, 8. Auflage, Gabler, Wiesbaden.
      • Bresser, R. (2010), Strategische Managementtheorie, 2. Auflage, Stuttgart, Kohlhammer.

      Vertiefende Literaturhinweise zu den jeweiligen Themengebieten werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.

      Bemerkungen:

      Die Veranstaltungsunterlagen werden über Stud.IP bereitgestellt.

    • Seminar Inter-Organizational Relations (378038)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungKruse, Rövekamp

      Inhalt:

      Die Studierenden lernen zunächst die Grundideen und -perspektiven der Inter-Organizational Relations kennen. Desweiteren werden typische Fragestellungen theoretisch und empirisch beleuchtet. Im Rahmen ihrer Seminararbeit bearbeiten Studierende ausgewählte, spezifische Fragestellungen der Inter-Organizational Relations theoretisch und/oder empirisch. Die Studierenden bearbeiten diese Fragestellung nach wissenschaftlichen Grundsätzen und stellen ihre Ergebnisse anschließend in einem Vortrag vor. Dies ermöglicht den Studierenden, das Erlernte zu reflektieren und anhand von Fallbeispielen anzuwenden.

      The mission of the seminar inter-organizational relations is to advance the scientific understanding of the origins, working mechanisms, and consequences of inter-organizational relations within the value system of a firm. In referring to the idea of inter-organization relations, we draw on Oliver’s* definition that inter-organizational relations are “relatively enduring transactions, flows, and linkages that occur among or between an organization and one or more organizations in its environment.” Appropriate units of analyses can be single actors, dyads, or entire networks of actors within the ecosystem in which inter-organizational relations are studied.

      Literatur:

      Oliver, C. (1990). Determinants of interorganizational relationships: Integration and future directions. Academy of Management Review, 15(2), 241-265.

      Dyer, J. H., & Singh, H. (1998). The relational view: Cooperative strategy and sources of interorganizational competitive advantage. Academy of Management Review, 23(4), 660-679.

      Ring, P. S., & Van de Ven, A. H. (1994). Developmental processes of cooperative interorganizational relationships. Academy of Management Review, 19(1), 90-118.

      Shipilov, A., Gulati, R., Kilduff, M., Li, S., & Tsai, W. (2014). Relational pluralism within and between organizations. Academy of Management Journal, 57(2), 449-459.

      Paulraj, A., Lado, A. A., & Chen, I. J. (2008). Inter-organizational communication as a relational competency: Antecedents and performance outcomes in collaborative buyer–supplier relationships. Journal of Operations Management, 26(1), 45-64.

      Gulati, R., Lawrence, P. R., & Puranam, P. (2005). Adaptation in vertical relationships: Beyond incentive conflict. Strategic Management Journal, 26(5), 415-440.

      Kim, T. Y., Oh, H., & Swaminathan, A. (2006). Framing interorganizational network change: A network inertia perspective. Academy of Management Review, 31(3), 704-720.

      Van Wijk, R., Jansen, J. J., & Lyles, M. A. (2008). Inter- and intra-organizational knowledge transfer: a meta-analytic review and assessment of its antecedents and consequences. Journal of Management Studies, 45(4), 830-853.

      Bemerkungen:

      Anmeldung erforderlich.

      Link:

      Seminar-Steckbrief

    • Einführung in wissenschaftliches Arbeiten am Institut für Unternehmensführung und Organisation (378044)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      1. Recherche und Zitation: Im ersten Teil werden folgende Themenbereiche bearbeitet: Literaturverwaltung mit Citavi, Datenbanken, wissenschaftliche Websites, Quellenrecherche, Zitation
      2. Storytelling: Im zweiten Teil steht das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit im Vordergrund. Zunächst wird kurz auf die formalen Anforderungen einer wissenschaftlichen Arbeit eingegangen. Meist gestaltet es sich jedoch als schwierig, ein Thema zu formulieren und einzugrenzen, eine adäquate Forschungsfrage sowie Gliederung zu entwickeln und diese in der gesamten Arbeit stringent einzuhalten. Dieses Kolloquium soll Ihnen entsprechende Inhalte vermitteln.
      3. Grundlagen qualitative und quantitative Methoden

      Bemerkungen:

      Die Teilnahme an den zu den Seminaren angebotenen Kolloquien zur Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten wird allen Studierenden, die am Institut für Unternehmensführung und Organisation eine Seminar- oder Abschlussarbeit schreiben wollen, sehr empfohlen. Leistungspunkte werden im Rahmen des jeweiligen Seminars erworben.

      Termine und Räume für das Kolloquium werden auf der Homepage des Instituts für Unternehmensführung und Organisation bekannt gegeben.

    • Corporate Sustainability Management (378047)

      Termine:Lehrpersonen:
      Di. 09:15 - 12:30 (14-tägig) in I-301Harrer, Weber

      Inhalt:

      Die Veranstaltung Corporate Sustainable Management befasst sich mit Konzepten und Anwendungsbeispielen zur nachhaltigen Unternehmensführung. Unter anderem werden folgende Themenschwerpunkte erörtert: der Nachhaltigkeitsbegriff, Corporate Social Responsibility, Nachhaltigkeitsberichterstattung, Partnerschaften traditioneller Unternehmen mit Sozialunternehmen, Impact Investment.

      Literatur:

      Vertiefende Literatur wird in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben. Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden über Stud.IP erhältlich sein.

    • Organizational Behavior (378054)

      Termine:Lehrpersonen:
      Mi. 09:15 - 12:30 (14-tägig) in I-301Harrer, Triebel

      Inhalt:

      Die Veranstaltung Organizational Behavior befasst sich mit dem menschlichen Verhalten im organisationalen Umfeld. Wir beleuchten das individuelle Verhalten, das Verhalten in Gruppen und das Verhalten in Organisationen. Kernbereiche dabei sind Kommunikations- und Entscheidungsfindungsprozesse auf den unterschiedlichen Analysebenen sowie in deren Zusammenspiel.

      Literatur:

      Vertiefende Literatur wird in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben. Vorlesungsbegleitende Unterlagen werden über Stud.IP erhältlich sein.

    • Seminar Social Network Theory (378055)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungTriebel

      Inhalt:

      Unter sozialen Netzwerken werden häufig vor allem Internetplattformen zur Vernetzung von und mit anderen Personen verstanden. Auch wenn diese Netzwerke ein gutes bildliches Verständnis des Untersuchungsgegenstands sozialer Netzwerke geben, geht die Theorie doch weit darüber hinaus. Soziale Netzwerke finden sich in der Gesellschaft in mannigfaltiger Form wieder, so auch in der Betrachtung von Unternehmen.

      Auf einer Unternehmensebene (intra-organisational) lassen sich insbesondere Netzwerke auf Team- und Individualebene und ihre Auswirkungen auf den Wissenstransfer, -generierung sowie verschiedenste Maße der Performance betrachten.

      Eine weitere zentrale Betrachtungsebene geht über das soziale System eines Unternehmens hinaus und analysiert Netzwerke zwischen Unternehmen (inter-organisational) und die dort entstehenden Potenziale für Wissenstransfer, -generierung sowie verschiedenste Maße des Unternehmenserfolges wie z.B. Wettbewerbschancen.

      Diese zwei zuvor genannten Ebenen sollen in zwei Studierendengruppen behandelt werden. Hierbei werden innerhalb der genannten Netzwerke zentrale Konstrukte wie Social Capital (SC) und Social Liabilities (SL) beleuchtet. Die Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten, als auch Vor- und Nachteile, die durch Netzwerke auf beider Ebenen entstehen, sollen durch die Vorstellung der Gruppenarbeiten thematisiert und einander gegenübergestellt werden.

      Das Seminar ermöglicht nicht nur wirtschaftliche Vorgänge und die Erlangung von Wettbewerbsvorteilen aus einer neuen Perspektive zu beleuchten, sondern auch das eigene (professionelle) Umfeld.

      Literatur:

      Auf die Seminargruppen und -themen zugeschnittene Literatur wird in der Kick-Off Veranstaltung bekannt gegeben. Einführende Literatur bei Interesse:

      • Burt, R. S. (2005). Brokerage & Closure. Oxford University Press, New York.
      • Coleman, J. S. (1990). Foundations of Social Theory. Harvard University Press, Cambridge.
      • Inkpen, A. C. & Tsang, E. W. (2005). Social capital, networks, and knowledge transfer. The Academy of Management Review, 30 (1), 146 – 165.
      • Tsai, W. & Ghoshal, S. (1998). Social Capital and Value creation: The Role of Intrafirm Networks. The Academy of Management Journal, 41 (4), 464 – 476.

      Bemerkungen:

      Nach einer Einführung in die Thematik in einer Kick-Off Veranstaltung folgen drei weitere inhaltliche Sitzungen, die im Stil einer interaktiven Vorlesung gehalten werden. Anschließend werden die Teilnehmer der Gruppen jeweils in einer betreuten Einzelarbeitsphase ihre zugewiesenen Themen in einer schriftlichen Arbeit ausformulieren. Während einer Blockveranstaltung werden die Ausarbeitungen den übrigen Seminarteilnehmern präsentiert und gemeinsam diskutiert.

      Link:

      Seminar-Steckbrief

    Master Wirtschaftswissenschaft, PO 2012

    International Management

    • Seminar Strategic International Management (173510)

      Termine:Lehrpersonen:
      Blockveranstaltung (Gruppe 1)Rövekamp, Weber
      Blockveranstaltung (Gruppe 2)Rövekamp, Weber

      Inhalt:

      The master course Strategic International Management provides an in-depths understanding of managing and leading innovative international companies. Concepts, challenges and issues of international management are discussed trough a strategic innovation management lens and a leadership lens. While innovation management focuses on developing strategies for sustainable competitiveness in an international environment, leadership concentrates on winning people to support the implementation process.

      The students will be introduced to some fundamental concepts, frameworks and models of strategic as well as innovation management and leadership in and for an international environment. The course connects cutting-edge research with practical questions international companies face. Students will gain insights into effective international management behavior and be able to develop respective management and leadership skills.

      The master course combines lecture teaching with in-depths case study work. Students will work in small groups where they can discuss, experience and probe both strategic and innovation management as well as leadership in and for an international diverse environment.

      Literatur:

      • Northouse, P. G. (2010): Leadership: Theory and Practice, 5e, Los Angeles et al., Sage
      • House, R. J. (2004): Leadership, culture, and organization: The GLOBE study of 62 societies, Thousand Oaks (CA), Sage
      • Som, A. (2009): International Management: Managing the Global Cooperation, London et al., McGraw-Hill
      • Luthans, F. & Doh, J. P. (2009): International Management: Culture, Strategy, and Behavior, 7th Ed., Boston et al., McGraw-Hill
      • De Wit, B. & Meyer, R. (2010): Strategy: Process, Content, Context – An International Perspective, 4th Ed., South Western, Cengage-Learning

      Additional readings will be announced in the first lecture. Slides and cases will be made available through StudIP. Please register/subsribe to StudIP.

      Bemerkungen:

      The course language is English. The grading will be anounced and group assignments fixed during kick-off: approx. Nov. 2019

      Block course: approx. 6.-8. Jan. 2020

      Location: Foundation »Akademie Waldschlösschen«, 37130 Reinhausen near Göttingen

      Expenses: approx. 60 EUR for board and lodging (a subsidy by the faculty is planned)

      Link:

      location

    • Qualitative and Quantitative Management Methods (173520)

      Termine:Lehrpersonen:
      Do. 14:30 - 16:00 in I-332 (Gruppe 1)Schrader
      Mi. 16:15 - 17:45 in II-214 (Gruppe 2)Albertsen, Wiedmann

      Inhalt:

      A Master Thesis is a complex piece of work that has to follow scientific standards. If such studies are empirical investigations these standards follow a qualitative or quantitative orientation. This course deals with qualitative as well as quantitative methods and demonstrates depending on the chosen priorities how interviews are conducted, documents and questionnaires are analyzed or participant observation provides the necessary data in order to work on a research problem.

      Group 1: Qualitative Management Methods (Prof. Dr. Ridder)

      Students who are interested in qualitative methods and intend to base their master thesis on this methodological ground are invited to study the following topics: How to build a conceptual framework; how to formulate research questions; how to sample/collect qualitative data; how to code and display qualitative data, how to analyze data and drawing conclusions.

      Group 2 and 3: Quantitative Management Methods (Prof. Dr. Wiedmann)

      Students who are interested in quantitative methods and intend to base their master thesis on this methodological ground are invited to study the following topics: How to build a conceptual framework; how to formulate research questions; how to sample/collect quantitative data; how to code and display quantitative data, how to analyze data and drawing conclusions.

      Literatur:

      Group 1: Qualitative Management Methods (Prof. Dr. Ridder)

      • Huff, A. S. (2009) Designing research for publication. Los Angeles.
      • Marshall, C.; Rossman, G. B. (2011) Designing qualitative research. Thousand Oaks, Calif.
      • Mason, J. (2002) Qualitative researching. London.
      • Miles, M. B.; Hubermann, M.;Saldana, J. (2014) Qualitative data analysis: an expanded sourcebook. 3. Ed. London.
      • Silverman, D. (2010) Doing qualitative research. London.
      • Yin, R.K. (2014) Case study research. 5. Ed. London

      Further literature will be announced during the course.

      Group 2: Quantitative Management Methods (Prof. Dr. Wiedmann)

      • Aaker, D.A. (2013) Marketing Research, 11th Ed., New York.
      • Bagozzi, R. (Ed.) (2004) Principles of Marketing Research, Cambridge.
      • Kumar, V.; Aaker, D.A.; Day, G.S. (2002) Essentials of Marketing Research, 2nd Ed., New York.
      • Malhotra, N. (2009) Marketing Research: An Applied Orientation, 6th Ed., Englewood Cliffs. Webb, J.R. (2001) Understanding and Designing Marketing Research, 2nd Ed., Cornwall.

      Further literature will be announced during the course.

      Bemerkungen:

      Group 1: Qualitative Management Methods (Prof. Dr. Ridder)

      Group 2: Quantitative Management Methods (Prof. Dr. Wiedmann) - Veranstaltung in Englisch

      Knowledge regarding the application of complex multivariate analysis methods and the development of a research design as learned in various Bachelor courses (e.g., »Angewandte Marketingforschung«) is a basic prerequisite.

      Link:

      Stud.IP

    • Masterkolloquium (173580)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Zielgruppe des Masterkolloquiums sind Studierende, die ihre Masterarbeit in Unternehmensführung und Organisation schreiben. Sie stellen in diesem Kolloquium ihre Projekte vor und diskutieren sie mit den Lehrpersonen und den anderen Studierenden. Damit soll ein Erfahrungsaustausch über methodische und inhaltliche Fragen rund um die Masterarbeit ermöglicht werden.

      Bemerkungen:

      Termine werden über die Institutshomepage bekannt gegeben.

    Doktorandenkolloquium

    • Doktorandenkolloquium (71209)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungWeber

      Inhalt:

      Diskussion der Dissertationsprojekte

    Forschungsveranstaltungen

    • Kolloquium Innovation und Lernen (77787)

      Termine:Lehrpersonen:
      BlockveranstaltungBlaufus, Dierkes, Dräger, Gassebner, Gnutzmann-Mkrtchyan, Haunschild, Herr, Hoppe-Wewetzer, Prokopczuk, Ridder, Schnitzlein, Schöndube, Sibbertsen, Weber, Wielenberg

      Inhalt:

      Im Kolloquium werden Forschungsprojekte im Rahmen des Forschungsschwerpunkts "Innovation und Lernen" vorgestellt.

      Bemerkungen:

      Die Veranstaltung findet an vier Terminen (24. Oktober, 28. November, 19. Dezember und 30. Januar) jeweils Do. 11:00 - 12:00 Uhr in I-063 statt.